Umstellungsszenarien

 

Modernisierungen bestehender Anlagen führen wir effizient mit geringstmöglicher Stillstandzeit durch. Die Modernisierung eines Steuerungssystems unter Beibehaltung von Schaltschrank, elektrischer Verbraucher bzw. Sensorik erfordert nur die Abschaltung der Produktionsanlage für 2 – 3 Tage, was üblicherweise an einem Wochenende erfolgt. Somit ergibt sich meist kein bzw. maximal ein einziger Tag effektiver Produktionspause.

Teilweise ausgeführte Modernisierung, Erweiterungen von Aggregaten und Vorrichtungen nehmen wir meist bei laufendem Betrieb vor. Unsere Steuerung ist in Bezug auf Hardware und Software Hotplugging-fähig. Wo ältere Hardware keine derartigen Möglichkeiten bietet, finden wir eine Lösung, die die Unterbrechung der Produktion minimiert.

Die HMI-2017-Software ist von Anfang an so strukturiert, dass z.B. ein Komplettaustausch der Bedienoberfläche, Artikelverwaltung, Auftragsverwaltung bzw. sonstiger Steuerungsbestandteile erfolgen kann, ohne dass Regelkreise in der Anlage unterbrochen werden. Vorbereitende Arbeiten im Steuerungssystem werden ohne Komplettabschaltung der Anlage während des Produktionsbetriebes durchgeführt.